Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten: Externes K13online-Projekt bei Twitter feiert 10-jähriges Jubiläum

Meinungs- und Pressefreiheit obsiegt im sozialen Netzwerk TWITTER: K13online-Account erreicht für pädophile Verhältnisse großes Interesse im weltweiten Internet

Der K13online TWITTER-Account wurde in diesem sozialen Netzwerk erstmals am 6. Oktober 2009 ins Internet gestellt. Zum 10-jährigen Jubiläum im Jahre 2019 weist die Statistik für pädophile Verhältnisse beträchtliche Zahlen auf: Es gibt 5.578 Tweets, 392 Follower und wir folgen 825 Twitter-Accounts. Täglich werden die Tweets im Durchschnitt rund 500 Mal aufgerufen. In Spitzenzeiten liegen die Aufrufe bis zu 5 Tsd. Damit gelangen unsere News & Nachrichten zum Pädophilie-Thema an weltweite Interessierte. In den letzten 10 Jahren gab es mehrere Versuche, unseren Twitter-Account sperren zu lassen. All diese Angriffe auf Zensur wurden von Twitter abgewiesen. Die freie Meinungs- und Pressefreiheit hat obsiegt. Das Grundgesetz(GG) der Bundesrepublik Deutschland besagt in Art. 5 Abs 1: Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten. Dies gilt natürlich auch für Projekte, die sich mit dem Themenkomplex der Pädophile beschäftigen. Mut zur Wahrheit lautet deshalb auch das Motto von K13online. Die deutsche und internationale Pädophilenszene ist im sozialen Netzwerk TWITTER noch immer unterrepräsentiert. Twitter dient jedoch als effektives Sprachrohr dieser sexuellen Minderheit in der ganzen Welt. Inhaber von Pädophilie-Projekten sollten sich deshalb zusätzlich einen Twitter-Account anlegen, um mehr Öffentlichkeit zu erreichen. K13online ist ein positives Beispiel dafür, dass dies auch im heutigen Anti-Pädophilen-Zeitgeist möglich ist. Wir rufen deshalb alle Boylover & Girllover dazu auf, sich einen solchen Twitter-Account zuzulegen. Mit Retweets sind dann Vernetzungen im weltweiten Internet möglich. Wir freuen uns am 10. Jahrestag auf weitere Follower.. 

https://twitter.com/DieterK13



geschrieben von K13online-Redaktion am 07.10.2019 Drucken

Copyright by K13-Online-Redaktion