Die LÜGE von Dennis Vollbrecht(Rapper DVO) im Propaganda-Video von Tour41(Goldau): Wir wissen, das bei diesem Spiel(Original-Play) auch sexuelle Übergriffe geschehen, Kinder wurden vergewaltigt, unsittlich berührt und teilweise auch misshandelt

Berliner Rapper Dennis Vollbrecht(DVO) bietet K13online(Dieter Gieseking) persönlichen Dialog mit Videoaufzeichnung an: Man trifft sich im öffentlichen Raum zu einer Diskussionsrunde. Diese wird aufgezeichnet und veröffentlicht

Mitte November gab es vom Berliner Rapper Dennis Vollbrecht(DVO) auf seinem Facebook-Profil von seiner Fan-Gemeinde massive Angriffe & Drohungen gegen den Inhalter von K13online Dieter  Gieseking. Wir hatten eine Vielzahl von Hass-Kommentaren auf dem Facebook-Profil der K13online Redaktion erhalten, die gelöscht werden mussten und die FB-User wurden gesperrt. Auslöser war das Aufdecken einer LÜGE in einem Video mit Tour41(Michaela Goldau) gewesen. Darin hatte Vollbrecht die folgende falsche Tatsachenbehauptung aufgestellt: "Wir wissen, das bei diesem Spiel(Original-Play) auch sexuelle Übergriffe geschehen, Kinder wurden vergewaltigt, unsittlich berührt und teilweise auch misshandelt". Nach anfänglich erneuter Drohung "Wenn dies nicht geschieht, dann war das was gestern Abend geschah, die kleine Brise vor dem Sturm" hat sich inzwischen ein Ansatz eines vernünftigen Dialoges ergeben. Dennis-DVO hat K13online ein sogenanntes "Friedensangebot" unterbreitet: "Man trifft sich im öffentlichen Raum zu einer Diskussionsrunde. Diese wird aufgezeichnet und veröffentlicht". Wir haben uns dazu gründsätzlich bereit erklärt. Jedoch müssen dazu erst die notwendigen Voraussetzungen geschaffen werden. Die Verhandlungen für eine gütliche Regelung sind jedoch ins Stocken geraten. Auf unsere letzte EMail vom 16. November hatten wir leider keine Antwort mehr erhalten. Es liegt hier mit Stand von heute weder eine Zusage noch eine Absage vor. Mit unserer Berichterstattung über die vergangenen Ereignisse können wir jedoch nicht eine Ewigkeit warten. Wir veröffentlichen deshalb die gesamte EMail-Korrespondenz zwischen Dennis Vollbrecht und Dieter Gieseking. Mit einem Klick auf weiterlesen können Sie alle Inhalte entnehmen. Im unteren Link gelangen Sie auf die Quelle beim Facebook-Profil von Dennis-DVO. Wir hoffen weiterhin, eine für alle Beteiligte annehmbare Regelung zu finden, so dass es zu einem persönlichen Treffen mit einer Videoaufzeichnung der Diskussion kommen wird... 

https://www.facebook.com/pg/DVOberlin/posts/?ref=page_internal



 

Im Folgenden lesen Sie die EMail-Korrespondenz zwischen Dennis Vollbrecht(DVO) und Dieter Gieseking(K13online) im zeitlichen Ablauf:

Von: Dennis Vollbrecht [mailto: xxxxxxxxxxxxxx] Gesendet: Sonntag, 10. November 2019 11:23 An: [email protected] Betreff: Bitte ernst nehmen 

Guten Tag, 

sie haben mich aufgrund eines Beitrags bei Change.org öffentlich angegriffen. Ich habe mich über meine Community zur Wehr gesetzt. Stellen sie die die angriffe gegen Tour41 und meine Person ein. Entfernen sie ihre Beiträge wo der Name DVO oder Tour41 vorkommt. Wenn dies nicht geschieht, dann war das was gestern Abend geschah, die kleine Brise vor dem Sturm. 

Mit freundlichen Gruß

Dennis Vollbrecht


Von: Krumme13 Redaktion [mailto:[email protected]] Gesendet: Sonntag, 10. November 2019 22:38 An: Dennis Vollbrecht Betreff: AW: Bitte ernst nehmen 

An Dennis Vollbrecht! 

Sie und alle anderen FB-User bzw. wohl Fans von DVO werden mit Sicherheit weiter beobachtet. Hass-Kommentare werden gesichert und an Facebook gemeldet. Strafrechtliche und zivilrechtlich Schritte behalte ich mir in jedem Einzelfall vor. Solche Täter werden von mir immer verfolgt und zur  Rechenschaft gezogen. 

Ein weiteres News speziell über diese Hetze bei FB ist in Vorbereitung. Hauptthema: DVO und sein Dunstkreis… 

Mfg Dieter Gieseking


Von: Krumme13 Redaktion [mailto:[email protected]] Gesendet: Montag, 11. November 2019 20:32 An: Dennis Vollbrecht (xxxxxxxx) Betreff: K13online News zu DVO(u.a.) Wichtigkeit: Hoch 

An Dennis Vollbrecht(DVO-Rapper) 

Unser aktuellen News können Sie den folgenden zwei Links entnehmen:

http://krumme13.org/news.php?s=read&id=3995  und http://krumme13.org/news.php?s=read&id=3993

Ein weiteres News speziell zu Ihnen im Kausalzusammenhang mit Goldau/Diegmann/Tour41 ist in Vorbereitung. 

Wir haben die nicht-autorisierte Veröffentlichung unserer Email an Sie vom 10. November um 22:38 Uhr zur Kenntnis genommen. Sie haben Ihre eigene Email an uns nicht veröffentlicht. Mit dieser Unterschlagung kann der Besucher Ihres FB-Profils die wahren Hintergründe nicht erkennen und damit unsere Antwort nicht werten. Wir fordern Sie hiermit auf, auch Ihre eigene Email an uns im vollen Wortlaut zu veröffentlichen.

In dem oben angekündigten News werden wir den Originalinhalt dieser Email publizieren und einen Kommentar dazu veröffentlichen. 

Ihr Facebook-Profil wird in dieser Sache von uns überwacht und von relevanten Beiträgen und insbesondere von den Kommentaren Ihrer Fan-Gemeinde werden Sicherungskopien erstellt, die wir im obigen News ebenfalls einbinden werden. Diese dienen gleichzeitig als Beweismittel für ggf. Strafanzeigen bzw. Strafanträge bei den zuständigen Staatsanwaltschaften/Polizeibehörden. 

Wir haben grundsätzlich nichts gegen Ihre Person als Rapper. Ihre öffentlich zugängliche Biografien haben wir gelesen und auch angeschaut:   

http://dvofanpage.blogspot.com/p/uber-mich.html

https://www.macheete.com/presse/dvo/

https://www.last.fm/de/music/DVo/+wiki

https://www.youtube.com/watch?v=STEzsCOiIsE

usw… 

Wir haben auch das gemeinsame Video von Ihnen mit Markus Diegmann/Tour41 gesehen. Nach unserer Ansicht haben Sie sich unkritisch vor den Wagen von Diegmann und seinen Verein Tour41 spannen lassen. Ganz offensichtlich haben Sie Ihm alles geglaubt, was er Ihnen vorgesetzt hat. Noch schlimmer, Sie haben es einfach übernommen. Das grüne Band in ihrem Facebook-Profil bringt dies klar zum Ausdruck.

Der gesamte Vereinsvorstand von Tour41 steht seit Monaten im Kreuzfeuer der Kritik. Indem Sie diese Kritik nicht sehen wollen, machen Sie sich die unseriösen Machenschaften dieses Vereines zu eigen. Sie sind damit als Rapper zum Aushängeschild für einen Verein geworden, der die Öffentlichkeit täuscht und teilweise sogar wider besseres Wissen belügt. 

In Ihrem Song EHRLICH kann man hören:  Bevor ich lügen werde, sterbe ich!

https://www.youtube.com/watch?v=YpvY2J2Dtpk 

In dem Video mit Ihnen & Michaela Goldau/Tour41 über Original-Play sagen Sie wörtlich: 

Wie wir wissen, sind bei den Spielen auch sexuelle Übergriffe geschehen, Kinder wurden vergewaltigt, unsittliche berührt und teilweise auch misshandelt“.

https://www.facebook.com/Change.orgDeutschland/videos/2544751232278904/UzpfSTE3Nzk3MTQ2ODU2Mzk1NzM6MjUxNzg5NDM0ODQ4ODI2Ng

Genau DAS wissen weder SIE noch WIR oder sonst eine Person. Es gab im Jahre 2018 lediglich einen schwachen Anfangsverdacht, der sich durch die polizeilichen Ermittlungen nicht bestätigt hat. Das Verfahren wurde von der Staatsanwaltschaft eingestellt.

Sie haben also mit der obigen Aussage im Video eine falsche Tatsachenbehauptung aufgestellt, die strafbar ist.

Sie sind also nicht EHRLICH, sondern UNEHRLICH und damit ein Lügner! 

In dem kommenden News auf unseren Webseiten werden wir die obigen Fakten publizieren und Quellenhinweise verlinken. 

Sie erhalten hiermit die Möglichkeit einer Vorab-Stellungnahme. Dazu haben wir uns drei Tage bis einschließlich Freitag 15. November um 24 Uhr notiert. Erhalten wir keine Stellungnahme bzw. Antworten werden wir ohne Ihre Anhörung unser News publizieren.  

In Ihrem eigenen Interesse raten wir Ihnen dringend, dass obige Video mit Ihren falschen Äußerungen umgehend von der Webseite/Facebook bei Tour41 entfernen zu lassen. Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen, die Zusammenarbeit mit dem Verein Tour41 zu beenden – und sich ebenso von deren unseriösen Machenschaften zu distanzieren. Die Vorstandmitglieder Markus Diegmann und Michaela Goldau und Stefanie Lachmann etc.. werden Ihnen mittelfristig mehr schaden als nutzen. Denn Ihr bis Dato offensichtlich guter Ruf in der Rapper-Fan-Gemeinde wird mit diesem Verein einen langfristigen Schaden nehmen. 

Wir haben und werden weiterhin unsere betreffenden News auch an Original-Pay zur Kenntnisnahme senden. Es obliegt den dortigen Verantwortlichen, ob diese Strafanzeige wegen Ihren obigen Äußerungen stellen werden. Sollte dies erwartungsgemäß der Fall sein, dann wird natürlich erneut darüber berichtet… 

Dieter Gieseking 

Ps:

Das Facebook-Profil der K13online Redaktion wurde am gestrigen Abend um 22 Uhr vorübergehend deaktiviert. Zu welchem Zeitpunkt wir das FB-Profil wieder aktivieren werden, steht gegenwärtig noch nicht fest. Wir gehen davon aus, dass Sie als Anstifter ihren Aufruf zum Spam und Angriffe umgehend öffentlich zurück nehmen. Sollte dies widererwartend bei der Aktivierung unseres FB-Profils nicht geschehen sein, werden strafrechtliche und zivilrechtliche Schritte eingeleitet. Sie erhalten dann eine schriftliche Unterlassungsverpflichtungserklärung auf dem üblichen Postwege an ihre ladungsfähige Anschrift. Die Strafanträge würden sich dann an das für Sie zuständige Polizeipräsidium in Berlin richten. Die gesamten Verfahren würden dann auf meinen Webseiten publiziert und damit im Internet dokumentiert werden.

Lassen Sie es dazu in Ihrem vorrangigen Interesse NICHT kommen!

Wir sind im Moment noch dialogbereit und können einen für beide Seiten zufriedenstellende Lösung & Regelung finden!


Von: Dennis Vollbrecht [mailto:xxxxxxxx] Gesendet: Mittwoch, 13. November 2019 13:07 An: Krumme13 Redaktion Betreff: Re: K13online News zu DVO(u.a.) 

Einen Vorschlag zur Güte. 

Man trifft sich im öffentlichen Raum zu einer Diskussionsrunde. Diese wird aufgezeichnet und veröffentlicht. Jede Partei kann sachlich ihren Standpunkt vertreten und es wird friedlich geregelt. Ich bin der letzte Mensch der nicht zu einem Gespräch bereit ist. Ich habe angefangen gegen sie vorzugehen, da sie mich ohne das ich sie erwähnte auf ihrer Seite öffentlich beleidigt haben. Ich sehe pädophile nicht als Krankheit sondern als Neigung an. Habe aber dazu meine Meinung. Ich bin ein Mann des Wortes und der Tat. Hiermit gebe ich ihnen mein Wort das ihnen bei einem Treffen nichts geschehen wird. Es wird ein kleines Team vor Ort sein, welches unsere Diskussion aufzeichnet. Es wird niemand dabei sein der ihnen eventuell gefährlich werden könnte. Sie können zu ihrem Schutz (wenn sie das wollen) gerne eine oder mehrere Personen mitbringen. Wenn sie dem zustimmen, mach ich ein Video in welchem ich sage das alle Angriffe gegen sie eingestellt werden sollen. 


Von: Krumme13 Redaktion [mailto:[email protected]] Gesendet: Mittwoch, 13. November 2019 23:30 An: Dennis Vollbrecht Betreff: Persönliches Treffen & Gespräche 

An Dennis Vollbrecht(DVO) 

Grundsätzlich bin ich mit einem persönlichen Treffen & Gespräche und Videoaufnahmen einverstanden. Jedoch müssen dazu erst die Voraussetzungen geschaffen werden.  

Als Zeichen meines guten Willens habe ich mein News in einigen Textstellen geändert bzw. habe Wörter entfernt, die sich persönlich auf Ihre Person beziehen. Im Gegenzug erwarte ich allerdings von Ihnen, dass Sie als rechtlich Verantwortlicher ihrer FB-Profile die Kommentare aus Ihrer Fan-Gemeinde entfernen, worin Beleidigungen und Bedrohungen usw.. gepostet wurden. Rein rechtlich sieht dies so aus, dass Sie als Inhaber bei Kenntnisnahme und Aufforderung in die sogenannte Störerhaftung eingetreten sind.  Ansonsten kann nicht nur der Poster belangt werden, sondern auch Sie als Inhaber des FB-Profils.  

Ein mögliches Treffen/Gespräch in Berlin geht natürlich nicht von heute auf morgen, sondern muss vorbereitet und organisiert werden. Das braucht einiges an Zeit. Damit Ihre Fan-Gemeinde weder auf Ihren FB-Profilen noch auf meinem FB-Profil(z.Zt. deaktiviert, kann aber sofort wieder aktiviert werden)  mit diesen Angriffen fortfährt, schlage ich vor, dass Sie die ankündigte Video-Botschaft mit der sofortigen Einstellung umgehend veröffentlichen. Gerne können Sie in diesem Video ein mögliches Treffen zwischen Ihnen & meiner Person bereits ankündigen. Dann wird man auch sehen, wie Ihre Fan-Gemeinde darauf reagiert. Mir ist natürlich klar, dass sich mit wenigen Ausnahmen niemand von diesen Leuten auch nur annähernd mit meiner Person bzw. mit dem Thema der Pädophilie beschäftigt hat. Ausnahmen bestätigen die Regel.  

Im Laufe der kommenden Wochen werde ich für einige Tage in Berlin sein. Ich werde dort entweder an der Plenarsitzung im Bundestag zum Cybergrooming oder an der Anhörung im Rechtsausschuss zur Ergänzung des Art. 3 GG -  sexuelle Identität - teilnehmen. Bei dieser Gelegenheit kann auch das Treffen/Gespräche stattfinden. Sicherlich werde ich dazu nicht alleine komme. Die obigen Termine stehen im Moment noch nicht fest.  

Die aktuelle Sache mit dem Video Goldau/Tour41 und die darin enthaltenen falschen Behauptungen(Wir wissen….) von Ihnen ist nochmals ein anderes Thema. Ich bin in diesem Fall nicht der Geschädigte, sondern das ist Original-Play. Auf deren rechtliche Bewertung habe ich keinen Einfluss.

Bei meiner Berichterstattung in den News kann ich diese Falschdarstellung jedoch nicht einfach unten den Tisch fallen lassen. Deshalb wiederhole ich meinen dringenden Rat, dass das Video überarbeitet wird und Ihre Aussage „Wir wissen…….“ rausgeschnitten wird. Es steht außer Frage, dass ein kompletter Verzicht auf dieses Video noch besser wäre. Sie werden von Goldau/Tour41 für deren Zwecke instrumentalisiert. Alternativ sollten Sie selbst und alleine - oder mit anderen Kinderschutz-Partnern ein Video erstellen. Sie werden hoffentlich wissen, dass ich hier mit mehreren Kinderschützern und auch Missbrauchsopfern in der Kindheit seit fast einem Jahr einen konstruktiven Dialog führe.  

Zum kommenden Wochenende beabsichtige ich, zum Einen mein Facebook-Profil wieder zu aktivieren und zum Anderen das angekündigte News zu Ihnen zu publizieren. Bis dahin sollten wir verbindliche Regelungen gefunden und  vereinbart haben.  

Dieter Gieseking 


(Update) Wenn Wahnvorstellungen Massenhysterie auslösen: Video mit Michaela Goldau(Tour41) & Rapper DVO verbreitet Lügen-Propaganda 10.11.2019

Fast alle Kitas & Schulen in Österreich bewerten die Spielmethode von Original-Play als sehr positiv: Ich persönlich habe das Angebot Original Play als eine sehr behutsame und wertschätzende Methode kennengelernt, sagt das Bildungszentrum St. Benedikt

Seit dem Jahr 2015 wurde in Österreich das körperbetonte Spielen in über 100 Einrichtungen im ganzen Land angeboten. Die Organisation Kinderfreunde, die das Original Play in mehreren Kindergärten anbot, schwärmt von den Vorteilen. Der nonverbale Spielverlauf sensibilisiere die Kinder dafür, auf Reaktionen, Mimik und Gestik der Spielpartner zu achten. "Diese Förderung der Empathie hat sich sehr positiv auf die Kinder und die Gruppendynamik ausgewirkt", sagt Michaela Müller-Wenzel. "Mit Pferden helfen" in Niederösterreich ist man überrascht, dass dieses Spiel missbräuchlich genutzt werden könnte. "Alle Teilnehmer sind regelmäßig sehr stark berührt von der respektvollen, vorurteilsfreien und wohlmeinenden Haltung, die Fred Donaldson beim Mit-dem-Herzen-Spielen vermittelt", sagt Anke Huber. In Deutschland jedoch ruft die Kassiererin von Tour41, Michaela Goldau, in einem Video in die Kamera: "Bitte helft mir sofort, ein bundesweites Verbot für Original-Play zu erwirken". Mit völligen Falschdarstellungen sollen Internetnutzer zur Unterzeichnung ihrer verwirrten Petition genötigt werden. Mit in Ihr Boot voller Wahnvorstellungen hat Sie sich nun auch noch den Berliner Rapper Dennis-DVO geholt. Dieser schürt im Video ebenfalls irrationale Ängste & Massenhysterie mit Worten wie: "Wir wissen, das bei diesem Spiel auch sexuelle Übergriffe geschehen, Kinder wurden vergewaltigt, unsittlich berührt und teilweise auch misshandelt". Solche Lügen-Propaganda müsste eigentlich von den Geschädigten zur Strafanzeige gebracht werden. K13online ist gegenwärtig (noch) nicht bekannt, ob dies inzwischen schon eingeleitet wurde. Nach unserer Ansicht setzen sich die Verantwortlichen von Original-Play noch viel zu wenig zur Wehr. Denn werden falsche Behauptungen nicht medial dementiert, dann gehen unwissende und bildungsfremde Menschen davon aus, dass die Falschbehauptungen der Wahrheit entsprechen. Auch die Anzahl der Unterzeichner der verlogenen Petition von der offenbar geltungssüchtigen Petentin Michaela Goldau wird stetig zunehmen. Lesen Sie nun auch den sehr gut recherchierten Artikel bei NEW.at mit einem Klick...(Update 10. November: Nach Aufrufe des Rapper DVO Hass-Kommentare & Gewalt- und Morddrohungen bei Facebook. Meldungen wegen Verstöße der AGB erfolgt. Strafrechtliche- und zivilrechtliche Schritte gegen alle Täter werden geprüft.)(Update 13. November: Das obige News wurde in Teilen des Textes geändert)

http://krumme13.org/news.php?s=read&id=3993 
geschrieben von K13online-Redaktion am 29.11.2019 Drucken

Copyright by K13-Online-Redaktion