„Im Namen der Toleranz sollten wir uns das Recht vorbehalten, die Intoleranz nicht zu tolerieren.“ Karl Popper
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 11.12.2018
Zeit: 10:20:47

Online: 33
Besucher: 15151163
Besucher heute: 5832
Seitenaufrufe: 136324318
Seitenaufrufe heute: 8670

Termine

Leider sind keine kommenden Ereignisse im Kalender vorhanden.

weitere Termine

Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. Interview mit Dr. Christoph Ahlers (Sexualpsychologe) (23)
2. Himmel auf Erden & Hölle im Kopf (Dr. Ahlers) (642)
3. Tagebuch einer Gefangenschaft: 144. - 146. Tag (65)
4. USA - The Legal Pad: Volume2-Issue4 (51)
5. Gefangenen-Post aus den USA: Edward B. 4 (508)
6. Gefangenen-Post aus den USA: Edward B. 3 (70)
7. Gefangenen-Post aus den USA: Edward B. 2 (64)
8. Weihnachtsaktion 2018: Schreibt pädophil-liebenden Gefangenen (7981)
9. K13online Werbeträger: Posterkalender 2019 (1381)
10. Herzstein (DVD-Spielfilm) (1150)
Aktuelle Links
1. Wikipedia: Krumme13/K13online (3185)
2. Verband für Bürgerrechte und Objektivismus (VBO) (4420)
3. BoyWiki zu K13online (4579)
4. Int. BOYLOVE-Day (IBLD) (4666)
5. Tinjo(CH) - Projekt Pädophilie (6409)
6. Boylandonline (BL-Forum) (6154)
7. Deutsches Jungsforum (JF) (12602)
8. Jungs.wtf (BL-Forum) (1606)
9. Ketzerschriften.net (Weblog) (4787)
10. Marthijn Uittenbogaard (NL-Aktivist) (821)

Werbebanner
MFoxes
Externe Filmsuche
Gegen Faschismus


Off-Topic Kinofilm im Schweizer Fernsehen(SRF 2) am Mittwoch 5. Dezember 2018: Die Welt der Wunderlichs (Arbeitstitel 2015: Der kleine Diktator) 04.12.2018

Sei Teil eines Kinofilms: Dieter Gieseking(K13online) war am 18.11.2015 Komparse bei den Dreharbeiten zur Casting-Show "Second Chance" im Pforzheimer Congress-Centrum(CCP) 

Das Schweizer Fernsehen(SRF 2) strahlt am morgigen Mittwoch um 20:10 Uhr den Kinofilm "Die Welt der Wunderlichs" aus. Der Inhaber von K13online Dieter Gieseking war damals bei den Dreharbeiten mit dabei gewesen. In der Pforzheimer Zeitung wurden Komparsen für die Dreharbeiten im CCP gesucht: "Sei Teil eines Kinofilms. Der neue Kinofilm von Dani Levy dreht sein großes Finale in Pforzheim. Dafür inszenieren wir eine Castingshow und suchen Dich als Zuschauer für unser Publikum. Verbringe einen Nachmittag an einem Filmset mit prominenten Jurymitgliedern und Schauspielern." Wohl erstmals hat ein offen und bekennender Pädophilie-Aktivist in einem Off-Topic Spielfilm mitgewirkt. Obwohl: Die Pädophilen sind mitten unter Euch und leben in der Bevölkerung meist ungeoutet. Boylover & Girllover sind Teil der Gesellschaft. Niemand kann Angehörige dieser sexuellen Minderheit ausgrenzen, solange sie nicht öffentlich geoutet sind. Dennoch konnte der Inhaber von K13online an diesem Kinofilm mitwirken. Es ist höchste Zeit und lange überfällig, dass auch Pädophile in Off-Topic Spielfilmen eine Rolle als Haupt- oder Nebendarsteller erhalten. Auch pädophile Schauspieler können Filmrollen übernehmen, die entweder einen Pädophilen oder Nicht-Pädophilen darstellen. In einem solchen Spielfilm muss die Pädophilie nicht thematisiert werden. Es müsste zur Normalität werden, dass ein Filmproduzent oder Drehbuchautor einem Schauspieler eine pädophile Rolle zuweist, wobei es im Spielfilm nicht primär um das Thema der Pädophile geht. Eine echte Herausforderung für das Mainstream-Kino... 

https://www.srf.ch/sendungen/schweizer-film/die-welt-der-wunderlichs-tv-premiere




+++++ DVD-Neuerscheinung: Kino-und Spielfilm - Die Welt der Wunderlichs(Arbeitstitel: Der kleine Diktator) +++++ 28.04.2017

"Kinostar" für einen Tag: Dieter Gieseking(K13online) war bei den Dreharbeiten der Carsting-Show "Second Chance" als Zuschauer(Komparse) im Congress Centrum Pforzheim(CCP) mit dabei

Der Produzent des Kinofilms mit dem damaligen Arbeitstitel "Der kleine Diktator" - heute "Die Welt der Wunderlichs" - hatte am 18. November 2015 zu den Dreharbeiten ins CCP eingeladen und rund 500 Komparsen waren gekommen. Einer der Zuschauer bei den Filmaufnahmen der Carsting-Show "Second Chance" war der Inhaber von K13online, Dieter Gieseking, gewesen. Prominente Jury-Mitglieder waren Thomas Anders, Sabrina Setlur und Friedrich Lichtenstein. Die Moderation hatte Arabella Kiesbauer. Die Hauptrollen in dem Spielfilm wurden von dem hyperaktiven 9-jährigen Jungen Ernst Wilhelm Rodriguez, Katarina Schüttler, Martin Feifel und Hanelore Elsner besetzt. Einen ganzen Nachmittag konnten die Komparsen die Dreharbeiten LIVE mit verfolgen und waren den Schauspielern/Innen hautnah. Die Carsting-Show ist im Spielfilm das Finale. Tobender Applaus auf den Zuschauerrängen und das Hochhalten von Fan-Transparenten war den Komparsen vorbehalten. Ein spannendes Erlebnis waren auch die Dreharbeiten und die Regie von Dani Levy. Jetzt ist der Kinofilm auf DVD erschienen. Das Projekt "MFoxes" hat den Film in seine Datenbank aufgenommen. Die DVD kann dort über den unteren Link bei Amazon.de gekauft werden. Die Pforzheimer Zeitung titelte ihren Artikel mit "Kinostar für einen Tag". Nun ja, vielleicht etwas hochtrabend, aber mit dabei gewesen zu sein, hat viel Spaß gemacht. So stellen wir uns jedenfalls die "Integration" von pädophil-liebenden Menschen in die Gesellschaft bei Hobby & Freizeit vor. Das Mitwirken von Pädophilen & Pädosexuellen muss zur alltäglichen Normalität werden. Das Motto lautet: Mein Freund ist pädophil - na und?  

http://krumme13.org/news.php?s=read&id=3351 
Off-Topic Kinofilm bei ARTE am Dienstag 21. August 2018: Die Welt der Wunderlichs - Dreharbeiten zur Carsting-Show 20.08.2018

Offener und bekennender Pädophilie-Aktivist erstmals im Kinofilm: Dieter Gieseking(K13online) war als Komparse bei den Dreharbeiten dabei gewesen

ARTE strahlt am Dienstag, den 21. August 2018, den Kinofilm "Die Welt der Wunderlichs" aus. Bei den Dreharbeiten zur Carsting-Show "Second Chance" im Congress Centrum Pforzheim(CCP) war der Inhaber von K13online Dieter Gieseking mit dabei gewesen. Als Komparse war er einer der Zuschauer in der Carsting-Show. Wohl erstmals hat ein offen und bekennender Pädophile-Aktivist in einem Kinofilm mitgewirkt. Es war eine neue und spannende Unterhaltung zu beobachten, wie ein Kinofilm produziert wird. Eine der Hauptrollen wurde von dem 9-jährigen Jungen Ernst Wilhelm Rodriguez gespielt. Filmstars wie Katarina Schüttler, Martin Feifel und Hanelore Elsner konnten LIVE beim Dreh gesehen werden. Prominente Jury-Mitglieder der Carsting-Show waren Thomas Anders, Sabrina Setlur und Friedrich Lichtenstein. Die Moderation hatte Arabella Kiesbauer. Die Regie führte Dani Levy. Der Kinofilm ist bereits auf DVD erschienen und kann über den unteren Link auf das externe Projekt "MFoxes" bei AMAZON.de gekauft werden. * Film-Tipp 2018: Ende 2017 wurde die Produktion eines neuen Filmes zur Pädophilie-Thematik abgeschlossen: Kopfplatzen! Auf Anfrage beim SWR & dem Koproduzenten Kurhaus Baden-Baden wurde uns mitgeteilt, dass der Film Ende 2018 ausgestrahlt werden soll. Auch in diesem Fernsehfilm spielt ein achtjähriger Junge eine der Hauptrollen. Der pädophile Markus wird von Max Riemelt gespielt. Sobald der Sendetermin fest steht, werden wir darüber weiter berichten... 

http://krumme13.org/news.php?s=read&id=3702 

geschrieben von K13online-Redaktion [Druckansicht]


Kommentare

Momentan sind leider keine Kommentare vorhanden

Neuen Kommentar schreiben


Seiten
1


zurück




History

Soziale Netzwerke

Vote zur neuen Bundesregierung
Schulnoten zur GroKo (CDU/CSU & SPD)
sehr gut(1)
gut(2)
befriedigend(3)
ausreichend(4)
mangelhaft(5)
ungenügend(6)
mir egal(0)



[Ergebnis]

Externe Artikel


Neue Bücher

Neue Filme

Heute im TV

Morgen im TV

Copyright by www.krumme13.org