"Ich fürchte nicht die Rückkehr der Faschisten in der Maske der Faschisten, sondern die Rückkehr der Faschisten in der Maske der Demokraten" - Theodor Adorno
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 19.03.2019
Zeit: 05:06:22

Online: 46
Besucher: 16268357
Besucher heute: 3012
Seitenaufrufe: 137952075
Seitenaufrufe heute: 4290

Termine
Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. Werbeaktion: Registrierung als K13online User (1168)
2. Petition an Landtag BaWü: Ergänzung Besuchsverbot (106)
3. For my Brother (Spielfilm-DVD) (152)
4. Cuernavaca (Spielfilm-DVD) (108)
5. Chaos (Spielfilm-DVD) (110)
6. Off-Topic-Bildergalerie: Karneval PF-Dillweißenstein (137)
7. Kontaktanzeige(2): ER sucht IHN (653)
8. Kontaktanzeige(1): ER sucht IHN (517)
9. Gefangenen-Post aus den USA: Edward B.(4) (391)
10. FAQ: Pädosexualität(Pädophilie) (19910)
Aktuelle Links
1. Pädoseite.home.blog (43)
2. cmv-laservision(DVD-Spielfilme) (4145)
3. Ketzerschriften.net (Weblog) (4965)
4. Deutsches Jungsforum (JF) (12809)
5. Wikipedia: Krumme13/K13online (3318)
6. Verband für Bürgerrechte und Objektivismus (VBO) (4570)
7. BoyWiki zu K13online (4768)
8. Int. BOYLOVE-Day (IBLD) (4811)
9. Tinjo(CH) - Projekt Pädophilie (6571)
10. Boylandonline (BL-Forum) (6387)


Text - Petition an Landtag BaWü: Dienstaufsichtsbeschwerde JVA Kislau & Justizministerium

Kurzform der sofortigen Online-Petition an den Landtag von Baden-Württemberg

Sehr geehrte Damen und Herren!

Diese Petition richtet sich gegen die Regierungsdirektorin Frau Dr. Preisser beim Ministerium der Justiz und für Europa in Baden-Württemberg. Es ist die Folge einer abgewiesenen Dienstaufsichtsbeschwerde gegen die Anstaltsleitung der JVA Kislau mit einigen Bediensteten.

Das Aktenzeichen des Justizministeriums lautet: E-4514.2017/015

Frau Dr. Preisser hat sich trotz mehrfacher Aufforderung der berechtigten Auskunftspflicht sowie der Einsichtnahme in sämtliche Akten im Dienstaufsichtsverfahren verweigert.  Diese Aktenauskunft & Akteneinsicht in die Stellungnahmen der JVA Kislau waren und sind jedoch notwendig, um die Dienstaufsichtsbeschwerde weiter begründen zu können. 

Im Petitionsverfahren wird der Petitionsausschuss gebeten, sämtliche Akten vom Justizministerium anzufordern.  Eine Stellungnahme des Justizministerium reicht nicht aus, weil diese Akten auch zur Begründung dieser Petition notwendig sind.

Die hier bereits aus dem Dienstaufsichtsbeschwerdeverfahren vorliegenden Dokumente erhalten Sie auf dem üblichen Postwege in Kopie, sobald die Petitionsnummer hier eingetroffen ist.

Mit freundlichen Grüßen
Dieter Gieseking


 

Zum News-Archiv gelangen Sie über den folgenden Link:

http://krumme13.org/news.php?s=read&id=3771

geschrieben am 30.12.2018
gelesen 226
Autor K13online
Seiten: 1
[Text bewerten] [Druckansicht] [zur Übersicht]


Soziale Netzwerke

Europawahl am 26. Mai 2019
Welche Partei wählst Du?
Piraten
Die LINKE
GRÜNE
FDP
SPD
CDU/CSU
AfD
Sonstige
Nicht-Wähler



[Ergebnis]

Externe Artikel


Gegen Faschismus


Werbebanner

Copyright by www.krumme13.org