"Jede Liebe ist Liebe - Heinz Birken(Heinrich Eichen)
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 18.10.2018
Zeit: 22:56:20

Online: 55
Besucher: 14489603
Besucher heute: 14983
Seitenaufrufe: 135247989
Seitenaufrufe heute: 27205

Termine
Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. Tagebuch einer Gefangenschaft: 143. Tag (50)
2. Bildergalerie & Impressionen: Erhaltet Pforzheims Bäder (62)
3. Interview mit Buchautor Max Meier-Jobst (Die Sache mit Peter) (2015)
4. Bonustrack (Max Meier-Jobst) (58)
5. Im Fadenkreuz: Pädophile(Wildgartner) (3726)
6. K13online ./. Bild: Entscheidung Presserat (BA1) (58)
7. USA - The Legal Pad: Volume2-Issue3 (118)
8. K13online Werbeträger: Boylover-Tasse Panorama (1235)
9. Bildergalerie & Impressionen: Urteil Kevin F. vor LG Heilbronn (197)
10. Prozessbericht: Urteil Kevin F. vor LG Heilbronn (133)
Aktuelle Links
1. Boylandonline (BL-Forum) (5951)
2. Deutsches Jungsforum (JF) (12443)
3. Jungs.wtf (BL-Forum) (1462)
4. Ketzerschriften.net (Weblog) (4646)
5. Marthijn Uittenbogaard (NL-Aktivist) (726)
6. Leseblitz (Bücher-Datenbank) (315)
7. cmv-laservision(DVD-Spielfilme) (3924)
8. Kein Täter werden: Standort Gießen(UKGM) (981)
9. Wikipedia: Krumme13/K13online (3064)
10. MFoxes.net (Film-Datenbank mit TV Tipps) (1959)

Werbebanner
MFoxes
Externe Filmsuche
Gegen Faschismus


Text - Gigi 37: Geisteshaltung Mieturteil Unna
Die Zeitschrift für sexuelle Emanzipation -Gigi- berichtet in seiner 37. Ausgabe(Mai-Juni 2005) zum Urteil des AG Unna und der Presseberichte in der WAZ/WP in der Mietsache UKBS ./. Dieter G. wie folgt:

Geisteshaltung: Einen "Schritt aus der Unsicherheit und Angst vieler Mieter" wähnte am 31.März 2005 die "Westdeutsche Allgemeine Zeitung(WAZ)" nach dem Urteil des Amtsgerichtes Unna gegen Dieter Gieseking und frohlockte: " Pädophilen-Aktivist verliert Prozeß... Dieter G. muß ausziehen."

Gieseking war vor Gericht einer Kündigungsklage der für seine Wohnung zuständigen "Unnaer Kreis-, Bau- und Siedlungsgesellschaft"(UKBS) unterlegen. Diese hatte Klage mit Verweis auf Giesekings "Geisteshaltung" eingereicht, nachdem lokale Zeitungen - unter anderem die Ruhrgebietsausgabe der taz- eine Kampagne gegen den dort zurückgezogen lebenden Gieseking gestartet und dabei auch dessen Porträtfoto und die vollständige Wohnadresse veröffentlicht hatten. Daraufhin war es zu einer Demonstration erregter Anwohner vor Giesekings Haus gekommen. "Der Fall hat Präzedenz-Charakter. Wegen seiner secuellen Neigung zu Kindern muß der Mann aus dem Familienhaus in der Gartenvorstadt ausziehe", so die WAZ. Die UKBS hatte vor Gericht argumentiert, "der Inhalt der von dem Beklagten öffentlich(im Internet-Gigi) verbreiteten Ansicht zur Legalisierung der Pädosexualität" wirke sich "unmittelbar negativ auf den Hausfrieden" aus. Es sei "nach wie vor das erklärte Ziel des Beklagten"(was in einer Demokratie völlig legal ist - Gigi) "diesbezügliche Vergehens- und Verbrechenstatbestände aus dem StGB zu tilgen". Erschwerend sei "die offenenkundige Tatsache, daß der Beklagte seine Einstellung zur angeblich gebotenen Legalisierung der Pädosexualität natürlich auch nicht im geringsten relativiert" habe. Richterin Barbara Lorenz-Holzmann hielt Gieseking vor, ein Engagement für die Akzeptanz der Pädophilie könne "doch wohl nur " durch " "die sexuelle Misshandlung von Kindern" oder " Anschauen von Kinderpornographie" geschehen und empfahl dem Beklagten, sich eine kinderfreie Nachbarschaft zu suchen. " Was sie da tun ist nicht nur freie Meinungsäußerung. Sie stellen geltenes Strafrecht in Frage", so die Richterin laut WAZ. Und weiter: " Wenn ein Neo-Nazi in einem Haus mit Ausländern wohnt und öffentlich zum Mord an ihnen aufruft, kann er dort auch nicht wohnen bleiben." (vgl. Gigi Nr. 36, S. 19)


Links neben dem Artikel wurde ein Pressefoto von Dieter Gieseking gedruckt.

Gegen dieses Gesinnungsurteil mit einer rechtswidrigen und verfassungswidrigen Geisteshaltung der Richterin wurde Berufung vor dem Landgericht Dortmund eingelegt. Weitere Berichterstattung folgt....

Ein Kauf bzw. Abo wird empfohlen hier:

http://www.gigi-online.de/start.html

Die Gigi-Ausgaben ab der Nummer 25 können auch bei K13online bestellt werden. Einige Restexemplare sind hier noch vorhanden.
geschrieben am 07.05.2005
gelesen 3405
Autor K13online
Seiten: 1
[Text bewerten] [Kommentare sehen/schreiben] [Druckansicht] [zur Übersicht]


Soziale Netzwerke

Vote zur neuen Bundesregierung
Schulnoten zur GroKo (CDU/CSU & SPD)
sehr gut(1)
gut(2)
befriedigend(3)
ausreichend(4)
mangelhaft(5)
ungenügend(6)
mir egal(0)



[Ergebnis]

Externe Artikel


Neue Bücher

Neue Filme

Heute im TV

Morgen im TV

Copyright by www.krumme13.org