"...die Geschichte lehrt, aber sie hat keine Schüler." - INGEBORG BACHMANN
  Home | User | Forum | Downloads | Links | Texte | Newsarchiv | Votes | Suchen
Statistik
Datum: 19.07.2018
Zeit: 04:05:56

Online: 36
Besucher: 13363173
Besucher heute: 1872
Seitenaufrufe: 133463095
Seitenaufrufe heute: 2492

Termine

Leider sind keine kommenden Ereignisse im Kalender vorhanden.

weitere Termine

Menu

    Home

    User
    Forum
    Downloads
    Links
    Texte
    Newsarchiv
    Votes
    Suchen
    Kalender
    Impressum
    Kontakt
    Sitemap
 
Aktuelle Texte
1. K13online Werbeträger: Mousepads (1010)
2. K13online Werbeträger: Kugelschreiber mit Aufschrift (562)
3. Einziehungsverfahren Puberty&de Mentruatie: Protokoll Amtsgericht (14)
4. K13online ./. Bild: Beschwerde-Ergänzung an Presserat (63)
5. K13online ./. Bild: Presserat verschiebt Beschlussfassung auf 20.09.2018 (64)
6. Ermittlungsakte (Blatt1-9) Z110: Strafanzeigen & Beschuldigte & Geschädigter & Zeugen (101)
7. K13online Werbeträger: Kugelschreiber mit Logo (958)
8. Einziehungsverfahren Puberty&de Mentruatie: Urteilsbegründung Amtsgericht Pforzheim (119)
9. Interview mit dem bekennenden Pädophilen Georg (198)
10. Pretty Boy (DVD-Spielfilm) (1126)
Aktuelle Links
1. Leseblitz (Bücher-Datenbank) (91)
2. cmv-laservision(DVD-Spielfilme) (3658)
3. Kein Täter werden: Standort Gießen(UKGM) (723)
4. Wikipedia: Krumme13/K13online (2858)
5. MFoxes.net (Film-Datenbank mit TV Tipps) (1767)
6. Tinjo(CH) - Projekt Pädophilie (6110)
7. Verband für Bürgerrechte und Objektivismus (VBO) (4174)
8. Girllover-Forum (GLF) (11773)
9. Ketzerschriften.net (Weblog) (4361)
10. Marthijn Uittenbogaard (NL-Aktivist) (546)

Werbebanner
MFoxes
Externe Filmsuche
Gegen Faschismus


Text - Charite: Statement - Volkswagenstiftung
VolkswagenStiftung fördert das Forschungsprojekt „Prävention von sexuellem Kindesmissbrauch im Dunkelfeld“ mit 517.700 Euro

Unter der Rubrik „Offen für Außergewöhnliches“ fördert die VolkswagenStiftung das Forschungsprojekt „Prävention von sexuellem Kindesmissbrauch im Dunkelfeld“ der Charite mit 517.700 Euro. Diese fließen zu 100 Prozent in die wissenschaftliche Realisierung des dreijährigen Forschungsvorhabens. Mit der Unterstützung des Projekts bewegt sich die Stiftung in einem Sonderbereich ihrer Fördersegmente. In dem Forschungsprojekt sollen Möglichkeiten von präventiver Therapie zur Verhinderung bzw. Vorbeugung sexueller Übergriffe auf Kinder untersucht werden.

Die VolkswagenStiftung fördert Wissenschaft und Technik in Forschung und Lehre und ermöglicht Forschungsvorhaben in zukunftsträchtigen Gebieten. Zudem hilft sie wissenschaftlichen Institutionen bei der Verbesserung der strukturellen Voraussetzungen für ihre Arbeit. Besondere Aufmerksamkeit widmet sie dem wissenschaftlichen Nachwuchs sowie der Zusammenarbeit von Forschern über disziplinäre und staatliche Grenzen hinweg. Die Stiftung gibt der Wissenschaft Impulse, indem sie immer wieder neue Förderinitiativen entwickelt, mit denen sie einerseits auf neue Forschungsgebiete, -inhalte und -methoden aufmerksam macht und andererseits Anstöße gibt zur Verbesserung der strukturellen Voraussetzungen für Forschung und Lehre sowie der internationalen Zusammenarbeit.

Die VolkswagenStiftung unterstützt aber auch Einzelvorhaben außerhalb ihrer Förderinitiativen, wie jetzt das Projekt „Prävention von sexuellem Missbrauch im Dunkelfeld“ der Charite. Bei solchen Forschungsvorhaben sind die Anforderungen an Originalität und Qualität noch strenger.

Die VolkswagenStiftung verfügt heute über ein Kapital von rund 2,3 Milliarden Euro. Sie ist wirtschaftlich autark und in ihren Entscheidungen autonom. Die Stiftung ist 1961 aus dem Erlös aus der Umwandlung der damaligen Volkswagenwerk GmbH in eine Aktiengesellschaft entstanden. Sie vergibt Mittel für alle wissenschaftlichen Bereiche und fördert Geistes- und Gesellschaftswissenschaften ebenso wie die Natur- und Ingenieurwissenschaften und die Medizin.

In den 43 Jahren ihres Bestehens hat die VolkswagenStiftung inzwischen drei Milliarden Euro für nahezu 28.000 Projekte zur Verfügung gestellt
geschrieben am 09.06.2005
gelesen 3200
Autor K13online & Projekt
Seiten: 1
[Text bewerten] [Kommentare sehen/schreiben] [Druckansicht] [zur Übersicht]


Soziale Netzwerke

Vote zur neuen Bundesregierung
Schulnoten zur GroKo (CDU/CSU & SPD)
sehr gut(1)
gut(2)
befriedigend(3)
ausreichend(4)
mangelhaft(5)
ungenügend(6)
mir egal(0)



[Ergebnis]

Externe Artikel


Neue Bücher

Neue Filme

Heute im TV

Morgen im TV

Copyright by www.krumme13.org